„Es blieb von mir nur ein Schatten. Und vielleicht überlebte ich nur deshalb, weil ich sehr jung war.“

Krystyna Razińska, Polen, Bericht 1990

Aktuelle Meldungen

Ausstellung im Hamburger Rathaus: "Der Tod ist ständig unter uns"

Riga war das Zentrum jüdischen Lebens in Lettland. Mit dem Einmarsch deutscher Truppen im Juli 1941 wurde die Stadt zu einem Zielort von Deportationen und zum Tatort nationalsozialistischer…

Weiterlesen

Neue Online-Ausstellung #WaswillstDutun?

Trailer zur Online-Ausstellung #WasWillstDuTun? Vor 77 Jahren wurde das nationalsozialistische Regime militärisch zerschlagen. Damit endete in Europa der Zweite Weltkrieg. Doch die Zeit des…

Weiterlesen
Bild der Recherchegruppe im Archiv, Foto: Michael Kottmeier, 2005.

Leitung "Forschung und Dokumentation" (d/m/w) gesucht

Über uns Die Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte ist eine Stiftung öffentlichen Rechts mit Sitz in Hamburg. Sie trägt dazu bei, das Wissen über die Zeit des Nationalsozialismus, insbesondere…

Weiterlesen

Studentische Hilfskraft gesucht für das Studienzentrum der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Wir bieten Ihnen Einblicke und Mitarbeit im Bereich unserer historisch-politischen Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen sowie bei vielfältigen Veranstaltungen, Publikationen und Projekten.…

Weiterlesen

Bericht über das 8. Forum „Zukunft der Erinnerung“

Das Forum „Zukunft der Erinnerung“ begann mit dem Angebot für Angehörige, an einem Rechercheseminar mit Archivarin Franciska Henning teilzunehmen. Im ersten Teil des öffentlichen Programms stellte…

Weiterlesen